AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen & Widerrufsrecht
Beautyshops123.de - Privatkunden (Verbraucher)

1.     Geltungsbereich

(1)    Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für alle Kaufverträge mit Verbrauchern über bewegliche Sachen  (nachfolgend „Käufer“). Der Käufer ist Verbraucher (§ 13 BGB), soweit die Warenbestellung nicht zu seiner gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit gehört.

(2)    Es gelten ausschließlich unsere AGB.

(3)    Soweit in diesen AGB nicht unmittelbar geändert oder ausdrücklich ausgeschlossen, gelten die gesetzlichen Vorschriften.

2.     Zustandekommen des Vertrages

(1)    Darstellungen und Angaben zu Waren, insbesondere zu Farbe und Konsistenz von Produkten (z.B. in Katalogen, sonstigen Produktbeschreibungen oder Unterlagen – auch in elektronischer Form – oder anhand von Mustern) sind nur annähernd maßgeblich, soweit nicht die Verwendbarkeit zum vertraglich vorgesehenen Zweck eine genaue Übereinstimmung voraussetzt. Sie sind keine garantierten Beschaffenheitsmerkmale.

(2)    Der Käufer kann auf unseren Internetseiten Produkte auswählen und diese über den Button „in den Warenkorb“ sammeln. Über den Button „Bestellung absenden“ gibt der Käufer ein verbindliches Angebot zum Kauf der Produkte im Warenkorb ab. Vor Absenden der Bestellung kann der Käufer die Daten jederzeit ändern und einsehen. Das Angebot wird nur abgegeben und übermittelt, wenn der Käufer zuvor durch Klicken auf den Button „AGB akzeptieren“ diese AGB anerkannt hat. 

(3)    Wir senden dem Käufer eine automatische, ausdruckbare Empfangsbestätigung per E-Mail. In ihr sind die Bestellung und die AGB nochmals aufgeführt. Sie ist keine Annahme des Angebots. 

(4)    Wir können das Angebot des Käufers innerhalb von zwei Wochen nach Zugang annehmen. Die Annahme kann entweder durch Zusenden einer Auftragsbestätigung oder durch die Zusendung der Ware erklärt werden. Wir liefern nur haushaltsübliche Mengen, es sei denn, wir haben der Lieferung größerer Mengen ausdrücklich zugestimmt.

(5)    Da wir den Vertragstext nicht speichern, sollte der Käufer alle Dokumente / Nachrichten, die er von uns erhält, aufbewahren. 

 3.     Lieferzeit, Rücktrittsrecht, Lieferverzug

(1)    Liefertermine oder –fristen sind nur verbindlich, wenn wir sie ausdrücklich bestätigt haben. 

(2)    Bei schuldhaftem Überschreiten einer verbindlichen Lieferfrist kann der Käufer uns eine angemessene Nachfrist zur Lieferung der Ware setzen. Halten wir auch diese Frist nicht ein, ist der Käufer berechtigt, vom Kaufvertrag zurückzutreten.

(3)    Können wir ohne eigenes Verschulden eine verbindliche Lieferfrist nicht einhalten, informieren wir den Käufer unverzüglich über die neue Lieferfrist. Ist die Ware auch innerhalb der neuen Lieferfrist aus von uns nicht zu vertretenden Gründen nicht verfügbar, sind wir berechtigt, ganz oder teilweise vom Vertrag zurückzutreten. Wurde die Ware bereits gezahlt, erstatten wir den Kaufpreis. 

(4)    Eine nicht fristgerechte Lieferung haben wir insbesondere dann nicht zu vertreten, wenn wir ein kongruentes Deckungsgeschäft abgeschlossen haben und selbst nicht rechtzeitig beliefert wurden. Soweit dem Käufer infolge der Verzögerung die Abnahme der Ware nicht zumutbar ist, kann er durch unverzügliche Erklärung in Textform (per Brief, Telefax oder E-Mail) vom Vertrag zurücktreten. Weitere gesetzliche Ansprüche des Käufers bleiben unberührt.

 

4.     Lieferung, Annahmeverzug

(1)    Erfüllungsort für alle Verpflichtungen aus dem Vertragsverhältnis ist Frankfurt am Main. Auf Verlangen des Käufers wird die Ware an einen vom Käufer bestimmten Ort versandt (Versendungskauf). Wir sind berechtigt, die Art der Versendung (insbesondere Transportunternehmen, Versandweg, Verpackung) zu bestimmen.

(2)    Wir liefern nur innerhalb Deutschlands.

(3)    Wir sind zu Teillieferungen berechtigt, wenn eine Teillieferung für den Käufer nach dem vertraglichen Bestimmungszweck verwendbar ist, die Lieferung der restlichen Ware sichergestellt ist unddem Käufer durch die Teillieferung kein erheblicher Mehraufwand oder zusätzliche Kosten entstehen.Verzögert sich unsere Leistung aus vom Käufer zu vertretenden Gründen (z. B. Annahmeverzug), sind wir berechtigt, Ersatz des uns hieraus entstehenden Schadens und etwaiger Mehraufwendungen (z. B. Lagerkosten) zu verlangen. Preise, Zahlungsbedingungen, Zahlungsverzug, Aufrechnung

(1)    Es gelten unsere jeweils zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses aktuellen Preise. Die Preise enthalten die Verpackungskosten und die Umsatzsteuer. Bei einer versehentlich falschen Preisangabe behalten wir uns vor, das Angebot zum richtigen Preis anzunehmen bzw. den Vertrag anzufechten.

(2)    Der Käufer trägt die Kosten der Versendung ab Frankfurt am Main. Wir teilen dem Käufer die jeweiligen Versandkosten im Bestellformular mit. Ab einem brutto Warenbestellwert von € 100,00 berechnen wir keine Versandkosten. 

(3)    Widerruft der Käufer seine Bestellung gemäß Ziffer 10.1, ist er verpflichtet, paketversandfähige Waren auf unsere Kosten und Gefahr an uns zurückzusenden (s. Ziffer 10.2). Abweichend hiervon trägt der Käufer die regelmäßigen Kosten der Rücksendung, wenn der Bruttokaufpreis der zurückzusendenden Ware € 100,00 nicht übersteigt, oder wenn bei einem höheren Preis der Käufer die Gegenleistung oder eine Teilzahlung zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht erbracht hat, es sei denn, dass die gelieferte Ware nicht der bestellten entspricht. 

(4)    Der Kaufpreis ist mit Rechnungsstellung fällig. 

(5)    Der Käufer kommt in Verzug, wenn wir den Rechnungsbetrag nicht innerhalb von 14 Tagen nach Rechnungsstellung erhalten haben. Während des Verzugs ist der Kaufpreis mit dem jeweils gesetzlichen Verzugszinssatz zu verzinsen. Wir behalten uns vor, weitergehenden Verzugsschaden geltend zu machen.

(6)    Der Käufer kann grundsätzlich per Kreditkarte (ausgegeben von einem deutschen Kreditinstitut), PayPal oder SOFORT Überweisung bezahlen.

Der Käufer kann die in seinem Nutzerkonto gespeicherte Zahlungsart jederzeit ändern.

(7)    Der Käufer kann nur mit rechtskräftig festgestellten, unbestrittenen oder von uns anerkannten Forderungen aufrechnen. Soweit er einen Gegenanspruch aus demselben Vertragsverhältnis hat, steht ihm ein Zurückbehaltungsrecht zu. 

5.     Eigentum, Eigentumsvorbehalt

(1)    An Katalogen und sonstigen Produktbeschreibungen auch in elektronischer Form sowie an anderen Unterlagen stehen uns die ausschließlichen Urhebernutzungsrechte zu.

(2)    Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Erfüllung aller Forderungen aus diesem Vertrag unser Eigentum.

(3)    Bei vertragswidrigem Verhalten des Käufers – insbesondere bei Zahlungsverzug – sind wir berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten und die Vorbehaltsware herauszuverlangen, nachdem wir dem Käufer eine angemessene Frist zur Leistung gesetzt haben.

(4)    Bei Zugriffen Dritter auf die Vorbehaltsware – insbesondere bei Pfändungen – ist der Käufer verpflichtet, auf unser Eigentum hinzuweisen und uns unverzüglich zu benachrichtigen.

 

 6.     Weiterverkauf

(a)   Der Käufer ist nicht berechtigt, die von uns gelieferte Ware gewerblich weiterzuverkaufen.

 

7.     Mängelrechte des Käufers

(1)    Soweit über die Beschaffenheit der Ware keine Vereinbarung getroffen wurde, ist nach den gesetzlichen Regelungen zu beurteilen, ob ein Mangel vorliegt (§ 434 Abs. 1 S. 2 und S. 3 BGB).

(2)    Liegt ein Mangel der Ware vor, kann der Käufer nach seiner Wahl Nacherfüllung durch Beseitigung des Mangels (Nachbesserung) oder durch Lieferung einer mangelfreien Sache (Ersatzlieferung) verlangen. Der Käufer kann zu diesem Zweck unseren Kundenservice unter info@beautyspop123.de kontaktieren. Der Käufer muss uns eine angemessene Frist zur Nacherfüllung gewähren. Haben wir die Nachbesserung zweimal vergeblich versucht, gilt sie als fehlgeschlagen. 

Ist die Nacherfüllung fehlgeschlagen oder hat sie sich über eine angemessene Frist hinaus verzögert oder kann sie nach den gesetzlichen Vorschriften verweigert werden, ist der Käufer berechtigt, den Kaufpreis zu mindern oder bei einem nicht unerheblichen Mangel vom Kaufvertrag zurückzutreten. 

(3)    Liefern wir dem Käufer zum Zweck der Nacherfüllung eine mangelfreie Ware, ist der Käufer verpflichtet, die mangelhafte Ware innerhalb von 15 Tagen an uns zurückzusenden. Die Kosten der Rücksendung tragen wir. 

(4)    Ansprüche des Käufers auf Schadensersatz und auf Ersatz von Aufwendungen bestehen nur nach Maßgabe von Ziffer 9.

8.     Sonstige Haftung

(1)    Auf Schadensersatz haften wir – gleich aus welchem Rechtsgrund – bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit. Bei einfacher Fahrlässigkeit haften wir nur

  • für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit,
  • für Schäden aus der Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht, begrenzt auf den Ersatz des vorhersehbaren, typischerweise eintretenden Schadens. Eine Vertragspflicht ist wesentlich, wenn ihre Erfüllung den mit dem Vertrag verfolgten Zweck erst ermöglicht und der Käufer auf ihre Erfüllung regelmäßig vertrauen darf

a)     Die Haftungsbeschränkungen nach 9.1 Satz 2 gelten nicht, soweit wir einen Mangel arglistig verschwiegen oder eine Garantie für die Beschaffenheit der Ware übernommen haben oder der Käufer Ansprüche nach dem Produkthaftungsgesetz hat.

b)     Wegen einer Pflichtverletzung, die nicht zu einem Mangel geführt hat, kann der Käufer nur zurücktreten oder kündigen, wenn wir die Pflichtverletzung zu vertreten haben. Im Übrigen gelten die gesetzlichen Bestimmungen. 9.4  Soweit unsere Haftung beschränkt ist, gilt dies auch für die persönliche Haftung unserer Angestellten, Arbeitnehmer, Mitarbeiter, Vertreter und Erfüllungsgehilfen. 

c)      Widerrufsbelehrung

 

9.     Widerrufsrecht

Der Käufer ist berechtigt, seine Bestellung ohne Angabe von Gründen binnen 14 Tagen zu widerrufen. Die Frist beginnt am Tag nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Käufer und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Abs. 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312 g Abs. 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Der Widerruf erfolgt durch Erklärung in Textform (z.B. Brief, Fax, E-Mail) oder durch Rücksendung der Ware. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Ware. Der Widerruf ist zu richten an:

Beautyshop123.de
Rossmarkt 11
60311 Frankfurt am Main

E-Mail: info@beautyshop123.de

10.  Widerrufsfolgen

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z.B. Zinsen) herauszugeben. Kann der Käufer die empfangene Ware ganz oder teilweise nicht zurückgewähren, hat er insoweit Wertersatz zu leisten. Für eine Verschlechterung der Ware hat der Käufer Wertersatz nur zu leisten, wenn er sie in einer Art und Weise genutzt hat, die über die Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise hinausgeht. „Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise“ bedeutet das Testen und Ausprobieren der Ware, wie es etwa im Ladengeschäft möglich und üblich ist. 

Paketversandfähige Waren sind auf unsere Kosten und Gefahr an:

Beautyshop123.de
Rossmarkt 11
60311 Frankfurt am Main

zurückzusenden. Abweichend hiervon trägt der Käufer die regelmäßigen Kosten der Rücksendung, wenn der Bruttokaufpreis der zurückzusendenden Ware € 100,00 nicht übersteigt, oder wenn bei einem höheren Preis der Käufer die Gegenleistung oder eine Teilzahlung zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht erbracht hat, es sei denn, dass die gelieferte Ware nicht der bestellten entspricht. Anderenfalls ist die Rücksendung für den Käufer kostenfrei.

Nicht paketversandfähige Waren werden beim Käufer abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für den Käufer mit der Absendung seiner Widerrufserklärung oder der Ware, für uns mit deren Empfang. Wir zahlen bereits geleistete Zahlungen per Überweisung zurück. 
 
Ende der Widerrufsbelehrung

 

Hinweise zur Datenverarbeitung

(1)    Wir erheben, verarbeiten und nutzen personenbezogene Daten des Käufers, die für die Auftragsabwicklung erforderlich sind. Dabei beachten wir das Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) und das Telemediengesetz (TMG). Personenbezogene Daten werden bei einem Besuch unserer Webseite nur dann erhoben und verwendet, wenn der Käufer sich dort registriert oder der Besuch der Webseite zu einem Vertragsverhältnis führt.

Beim Besuch unserer Webseite wird der Käufer zu verschiedenen Zeitpunkten gebeten, personenbezogene Daten anzugeben. Wir erheben und verwenden diese Daten

  • zur Erstellung eines Online-Accounts,
  • zur Entgegennahme und Abwicklung der Bestellung,
  • zum Einzug offener Forderungen,
  • zur Entgegennahme und Bearbeitung von Anfragen und,
  • wenn der Käufer dem ausdrücklich zugestimmt hat, zur Zusendung eines Newsletters.

1)      Wir speichern die Daten des Käufers nicht länger, als dies für die unter 11.1 genannten Zwecke oder zur Einhaltung etwaiger gesetzlicher Aufbewahrungspflichten erforderlich ist. Auf Verlangen erteilen wir dem Käufer unentgeltlich Auskunft über die zu seiner Person gespeicherten Daten sowie deren Nutzung und Verarbeitung. Vorbehaltlich zwingender gesetzlicher Aufbewahrungspflichten werden wir auf Wunsch des Käufers die persönlichen Kundenstammdaten sofort berichtigen, sperren oder, wenn der Bestellvorgang vollständig abgewickelt ist, löschen.

2)      Wir setzen Textdateien („Cookies“) auf unseren Webseiten ein. Sie werden durch den Browser auf dem jeweiligen Rechner gespeichert. Durch die in den Cookies enthaltenen Informationen gestalten wir den Besuch unserer Webseite individueller, zum Beispiel können wir dadurch den virtuellen Warenkorb führen. In unseren Cookies werden keine personenbezogenen Daten gespeichert. Der Käufer kann die Benutzung von Cookies in den Einstellungen seines Browserprogramms abschalten. Das hat zur Folge, dass einige Funktionen unserer Webseite nicht mehr vollständig genutzt werden können.

3)      Anwendbares Recht, Gerichtsstand 

Diese AGB und alle Rechtsbeziehungen zwischen uns und dem Käufer unterliegen ausschließlich dem Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss aller internationalen und supranationalen (Vertrags-) Rechtsordnungen, insbesondere des UN-Kaufrechts. Soweit nach dem Recht des jeweiligen Lageortes der Ware die Wahl deutschen Rechts unzulässig ist, gilt für die Voraussetzungen und Wirkungen des Eigentumsvorbehalts das Recht des Lageortes. 

Anbieter der Webseite

Beautyshop123.de
Rossmarkt 11
60311 Frankfurt am Main
E-Mail: info@beautyshop123.de
Telefon: 069-247471720
Erreichbarkeit: Mo-Fr 09:00 - 18:00 Uhr
Bestellannahme 24 Std. / Tag
E-Mail: info@beautyshop123.de

Umsatz Ident Nr. DE287638228

Geschäftsführer: Nesli Mohebbi

Frankfurt am Main, Stand Januar 2017